Dt.-dän Kinder- Kunst- Festival goes to Mars

Am 26. Januar und am 9.u.10. Februar 2016 trafen sich jeweils 70 dt. und dänische Grundschüler im Sonderburger Schloss um gemeinsam eine Zeitreise zu unternehmen: Von der Vergangenheit der Region, in eine nicht mehr allzu ferne Zukunft auf dem Mars. Was wird wohl in einem Museum auf dem Mars ausgestellt werden ? Wie könnte die Vergangenheit anderer Lebensformen und Aliens ausgesehen haben ? Was würde ich auf eine Reise zum Mars aus meiner Heimat mitnehmen, ausser ipod und Kamera, welche Fundstücke aus dem Museum möchte ich mit in die Zukunft nehmen, um sie anderen Zivilisationen zu zeigen ?
Die Zeitreise begann mit einer Führung mit dem Schloss Direktor und setzte sich in verschiedenen kreativen Aktionen fort. Es entstanden viele großformatige Bilder zur Fragestellung:
Wie würdest Du als Alien aussehen, wenn Du auf einem anderen Planeten leben würdest ? Welche 10 Dinge würdest Du in Deinen Koffer packen, für die Reise zum Mars ? Wie würdest du Dich auf dem Mars kleiden und schminken, bzw. wie könnte die Mode auf dem Mars aussehen ? Inspiriert durch die Ausstellung im Schloss, entwickelten die Kinder aus konkreten historischen Vorbildern Futuristische Fundstücke.
So entstanden phantastische Zeichnungen und Bilder, marsianische Hüte, Gesichtsbemalungen, Gemälde und Koffer aus Papier.
Die Ergebnisse werden am Freitag, den 25. März 2016, ab 10.00 Uhr im Rittersaal des Sonderburger Schloss präsentiert.

Wir freuen uns über ihren Besuch, der Eintritt ist frei

Darunter kommt das Foto Archiv mit dem Titel:

Kinder- Kunst- Festival goes to Mars